SIFJAR: Neue Sterne über SIFJAR

Gestern Abend wurde die Nacht in SIFJAR zum Tag, als über den Planeten unseres geliebten Systems ein barbarisches Schauspiel zwischen den Ronins of Amarak und der 1. Imperialen Flotte stattfand.

Der allseits beliebte Systemlord Fry zog zunächst allein gegen eine 10-fache Übermacht zu Felde und besiegte ein Schiff nach dem anderen. Somit richtete unser geliebter Großkönig Susgedaikin, ein Mann der Ehre, die Frage an die ROA, ob sie denn nicht dazu bereit wären, im Kampf Mann gegen Mann gegen Fry anzutreten, um die ROA nicht vollständig zu demoralisieren. Dieses großzügige Angebot wurde von der ROA abgewiesen.

Unser geliebter Systemlord Alexander Tutass gesellte sich einige Zeit später zum Kampfgeschehen und obwohl sein Schiff noch nicht für den Kampf gerüstet war, wollte er, so wie es schon seit Jahrhunderten in SIFJAR Brauch ist, alleine gegen seine Gegner zu Felde ziehen. Susgedaikin unterstützt von Fry konnten ihn zunächst von seinem Vorhaben nicht abbringen. „Nein! Lasst mich! Ich will sie vernichten!! Diese Bande dringt in mein System ein. Es liegt an mir allein, an diesem Pack ein Exempel zu statuieren!“

Erst als Frey den Einwand brachte „Schaut, verehrter Kollege. 80 Jahre zählt eure Kampferfahrung. Es liegt nun an uns Jüngeren, Ruhm und Ehre erfahren zu dürfen. Auch wenn dies euer System ist, denke an eure Brüder im Kampf.“ Diesem Einwand konnte sich unser Systemlord nicht entziehen und so ließ er seine Brüder am Kampf teilhaben.

Später gesellten sich noch weitere Verbündete imperiale Einheiten zum Kampf gegen die ROA dazu. Mit Tränen des Glücks in den Augen schaute die Bevölkerung Sifjars dem Ihnen dargebotenen Schauspiel am Himmel zu und erblickte, wie die ROA aus unserem System herausgeschwemmt wurde.

Der 1. Imperialen Flotte kann niemand widerstehen!

AD ASTRA!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar